Die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach in fünf Bildern in kammermusikalischer Besetzung mit den Basler Madrigalisten, dem Colla Voce Consort, Dorothée Reize – Sprecherin und Raphael Immoos – Leitung
Höhepunkt der Konzertreihe von Musik zu St. Katharina
«Bachs Johannes-Passion» neu gedacht in Pfarrkirche St. Katharina Horw

Wir bedanken uns beim Madrigalchor unter Leitung von Raphael Immoos, dem Colla Voce Consort und Dorothée Reize für das eindrückliche Konzert von Sonntagabend, dem 03.April 2022.  

„Bachs Johannespassion- neu gedacht“ wurde von einem grossen Publikum mit Aufmerksamkeit, Stille und Konzentration verfolgt. Sehr hilfreich waren auch das Textheft und die überzeugende Einführung von Raphael Immoos in das Werk. Eindrücklich die ganze Gestaltung im Chorraum und die sehr präsente, aber diskrete Art der Schauspielerin als Erzählerin an Stelle des Evangelisten. Unglaublich, wie acht Solistinnen und Solisten, unterstützt von Instrument-alisten, die grosse Kirche mit ihren Klängen erfüllten. Raphael Immoos beim Dirigieren zuzusehen war eine Freude, diskret aber mit Engagement führte er die SängerInnen und MusikerInnen durch den Abend, konzentriert bis zur letzten Sekunde.
Der grosse stehende Applaus zum Schluss sagte alles – ein herzliches Danke-schön für diese aktuelle Umsetzung der Passionsgeschichte in die heutige Zeit.

Christina Kleeb

 Artikel von Herr Urs Mattenberger Luzerner Zeitung, 5. April 2022